... News | Home | Impressum | Kontakt | Danke | Gelistet bei | Link zu mir

  
   
HOME » Faq » FAQ - Windows System allgemein

«««« FAQ 45 VON 81 »»»»

Wozu brauche ich Microsoft Virtual PC? Ist das was für mich?


Microsoft Virtual PC ist eine feine Sache, da man hier in einer kleinen virtuellen Umgebung ein Betriebssystem und Programme testen kann (Bild-1). Das Schöne dabei ist, wenn mal was schief geht, kann am richtigen System nichts passieren. Den virtuellen-PC kann man wie einen normalen PC behandeln.

Vorteile:
Man kann diverse Software testen, bei der man sich nicht so sicher ist, ob sie die Richtige ist, oder einfach ein wenig herum-experimentieren, ohne Gefahr zu laufen, dass man das Betriebssystem erneut installieren muss, weil die komplette virtuelle Umgebung kopiert werden kann (Bild-2);).

PS:
Die Kopie der virtuellen Umgebung sollte man aber vor dem Experimentieren machen.
Alte Win-98 und DOS Spiele bringt man auch zum Laufen ;) .... Download Microsofts Virtual PC

Die virtuellen Computer können über die virtual PC-Konsole verwaltet und Einstellungen vorgenommen werden, hier ist auch ein Duplizieren eines virtuellen Computers möglich, sowie das Erstellen der virtuellen Datenträger (Festplatten!, Disketten)
Auf dem Host-Betriebssystems sollte weiterhin für die Sicherheit des Hostrechners gesorgt werden. Auf dem virtuellem Computer sollte ebenfalls auf die Sicherheit der virtueller Computer geachtet werden. Mann sollte auf jeden Fall für ausreichend und angemessenen Arbeitsspeicher für jeden virtuellen Computer sorgen. Empfohlen ist auch die Installation der Virtual Machine Additions für Windows-Betriebssysteme.


Bild-2 - Microsoft Virtual PC
Microsoft Virtual PC kopie erstellen


Bild-2 - Microsoft Virtual PC Kopie erstellen!
Microsoft Virtual PC kopie erstellen

Zum Download von Microsoft
und hilfreiche Infos von Microsoft(c) :

Virtual PC 2007 - Deutsch: ... klick hier ~63 MB)
Virtual PC 2007 SP1 - Deutsch: ... klick hier ~63 MB)
Virtual PC 2004 SP1 - Deutsch: ... klick hier ~18 MB)

# Der Virtuelle Computer!
# Virtual PC-Konsole!
# Duplizieren eines virtuellen Computers!
# Beim Einrichten eines virtuellen Computers!
# Die Sicherheit des Hostbetriebssystems!
# Sicherheit der virtuellen Computer!
# Die virtuellen Datenträger!
# Die virtuellen Festplatten!
# Die virtuellen Disketten!
# Angemessener Arbeitsspeicher!
# Virtual Machine Additions für Windows-Betriebssysteme!
# Anforderungen für Virtual PC!

# Der Virtuelle Computer!
Mit Virtual PC können Sie auf einem einzigen physikalischen Computer einen oder mehrere virtuelle Computer erstellen, die jeweils ihr eigenes Betriebssystem ausführen. Der virtuelle Computer emuliert einen standardmäßigen x86-basierten Computer einschließlich aller grundlegenden Hardwarekomponenten mit Ausnahme des Prozessors. Da die einzelnen virtuellen Computer emulierte Hardware und den Prozessor des physikalischen Computers verwenden, funktionieren sie wie ein separater physikalischer Computer. Da jeder virtuelle Computer sein eigenes Betriebssystem hat, können Sie auf einem einzigen Computer mehrere verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig ausführen.

Virtual PC-Konsole
Virtual PC-Konsole

# Virtual PC-Konsole
Sie verwenden die Virtual PC-Konsole und die Fenster virtueller Computer zum Verwalten der Darstellung, der Funktionalität und des Zustands der einzelnen virtuellen Computer. Nach dem Einrichten eines virtuellen Computers, einschließlich der Installation des Betriebssystems und von Virtual Machine Additions, können Sie die beiden Benutzeroberflächen zum Konfigurieren zusätzlicher Optionen für die einzelnen virtuellen Computer verwenden.


Duplizieren eines virtuellen Computers
Kopieren Sie den Ordner eines vorhandenen virtuellen Computers. Wenn Sie den Ordner des virtuellen Computers auf einen anderen Computer kopieren, müssen Sie keine Änderungen an dem Ordner vornehmen, der die Konfigurationsdatei (VMC-Datei) des virtuellen Computers enthält. Wenn Sie jedoch den virtuellen Computer im selben physikalischen Ordner duplizieren, müssen Sie den Ordner des virtuellen Computers umbenennen.

Einrichten eines virtuellen Computers
# Beim Einrichten eines virtuellen Computers
Den Virtual PC erkennt und in der Virtual PC-Konsole auflistet, müssen Sie den Assistenten für neue virtuelle Computer verwenden, um einen virtuellen Computer zu erstellen. Der Assistent für neue virtuelle Computer erstellt die Konfigurationsdatei (VMC) und registriert den virtuellen Computer in Virtual PC. Der Assistent ermöglicht Ihnen außerdem das Registrieren eines vorhandenen virtuellen Computers, wenn dieser mit Virtual PC 2004 oder einer höheren Version erstellt wurde.

# Wenn aber!
Wenn Sie einen virtuellen Computer mithilfe einer früheren Version von Virtual PC als Virtual PC 2004 erstellt haben, kann dieser virtuelle Computer in Virtual PC 2007 nicht verwendet werden. In den meisten Fällen können Sie jedoch einen virtuellen Computer erstellen und ihm eine vorhandene virtuelle Festplatte zuweisen, einschließlich virtueller Festplatten, die mit Virtual PC für Windows erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Planen einer Aktualisierung.

# Die Sicherheit des Hostbetriebssystems!
Das Hostbetriebssystem, auf dem Sie Virtual PC installieren, stellt Sicherheitsmechanismen bereit, die Sie verwenden sollten, um die Integrität der von Virtual PC verwendeten Dateien zu schützen. Unterstützte Hostbetriebssysteme ermöglichen beispielsweise das Konfigurieren von Benutzerkonten mit eingeschränktem Zugriff auf die auf dem Computer gespeicherten Dateien und das Vorschreiben eines Kennwortes für das Anmelden an dem Computer. Standardmäßig erstellt und speichert Virtual PC Dateien für virtuelle Computer und virtuelle Festplatten im Ordner Eigene Dateien des aktuellen Benutzers. Es wird empfohlen, den Standardspeicherort für Virtual PC-Dateien zu akzeptieren und Sicherheit auf Benutzerebene zu verwenden, um diese Dateien zu schützen.

Einstellungen eines virtuellen Computers


# Sicherheit der virtuellen Computer!
Sicherheitsmechanismen auf dem Gastbetriebssystem steuern den Zugriff des Benutzers auf die auf dem virtuellen Computer verfügbaren Dateien und Ressourcen. Es werden generell die Sicherheitsverfahren empfohlen, die Sie auf die auf den physikalischen Computern in der Organisation ausgeführten Betriebssysteme anwenden. Um einem virtuellen Computer den Zugriff auf Netzwerkressourcen zu ermöglichen, sollten Sie ein gemeinsames Netzwerk verwenden. Ein virtueller Computer, der ein gemeinsames Netzwerk verwendet, kann auf die auf dem Hostbetriebssystem verfügbaren TCP/IP-basierten Ressourcen zugreifen. Diese Methode bietet einen grundlegenden Schutz für das Netzwerk.

# Die virtuellen Datenträger!
Virtuelle Festplatten und virtuelle Disketten stellen eine Funktionalität bereit, die ihren physikalischen Gegenstücken entspricht. Virtuelle Datenträger unterstützen das Schreiben und Lesen von Daten. Ein virtueller Datenträger wird auf dem physikalischen Computer als einzelne Datei gespeichert. Virtuelle Festplatten und virtuelle Disketten werden mithilfe des Assistenten für virtuelle Datenträger erstellt.



Neuen virtuellen Datenträger erstellen
# Die virtuellen Festplatten!
Eine virtuelle Festplatte ist eine einzelne Datei auf dem physikalischen Computer, die alle Daten speichert, die von dem auf dem virtuellen Computer installierten Betriebssystem verwendet werden. Virtuelle Festplatten verwenden die Erweiterung VHD. Innerhalb des virtuellen Computers scheint die virtuelle Festplatte dasselbe zu sein, wie eine physikalische Festplatte. Der virtuelle Computer verwendet die virtuelle Festplatte genau so, wie ein physikalischer Computer eine physikalische Festplatte verwendet. Es stehen verschiedene Typen virtueller Festplatten zur Verfügung.

# Die virtuellen Disketten!
Eine virtuelle Diskette ist eine einzelne Datei auf dem physikalischen Computer, die alle auf einer Diskette enthaltenen Daten speichert. Virtual PC behandelt die virtuelle Diskette genau so wie eine physikalische Diskette. Virtuelle Disketten verwenden die Erweiterung VFD. Wenn Sie ein Programm ausführen, für das eine Diskette erforderlich ist, können Sie entweder das Diskettenlaufwerk des physikalischen Computers steuern, oder eine virtuelle Diskette erfassen.

# Angemessener Arbeitsspeicher!
Es ist sicherzustellen, dass der Computer über angemessenen Arbeitsspeicher verfügt. Das Hostbetriebssystem und die einzelnen gleichzeitig ausgeführten virtuellen Computer benötigen alle Arbeitsspeicher. Sie müssen einem virtuellen Computer genug Arbeitsspeicher zum Ausführen des Betriebssystems zuweisen, Sie müssen jedoch auch die Speicheranforderungen des Hostbetriebssystems berücksichtigen.

# Virtual Machine Additions für Windows-Betriebssysteme!
Es wird empfohlen, Virtual Machine Additions zu installieren, wenn dies vom Betriebssystem unterstützt wird. In manchen Fällen müssen Sie Virtual Machine Additions installieren, um eine bestimmte Funktionalität zu erhalten. Wenn beispielsweise Windows XP Tablet Edition auf dem Hostbetriebssystem ausgeführt wird, oder wenn Sie mithilfe von Remotedesktop eine Verbindung mit Virtual PC herstellen möchten, muss Virtual Machine Additions installiert sein, damit die Mausfunktionalität verfügbar ist. Unter Windows 2000 und Windows XP installiert Virtual Machine Additions folgende Dienste auf dem virtuellen Computer: VpcMap.exe, VmSrvc.exe und VmuSrvc.exe. Virtual Machine Additions installiert außerdem unter allen unterstützten Windows-Betriebssystemen einen Videotreiber, einen Maustreiber und einen Filtertreiber für freigegebene Ordner.
Virtual Machine Additions


# Anforderungen für Virtual PC!
Die Mindestanforderungen, die das System für eine erfolgreiche Bereitstellung von Virtual PC erfüllen sollte, hängen von der Anzahl und dem Typ der Gastbetriebssysteme und Anwendungen ab, die auf den virtuellen Computern installiert werden sollen.

Folgende Mindestsystemanforderungen gelten für den physikalischen Computer und das Hostbetriebssystem:

Mindestsystemanforderungen: Ein x64-basierter oder ein x86-basierter Computer mit einem 400 MHz-Prozessor oder schneller 1 GHz wird empfohlen mit L2-Cache. Virtual PC unterstützt die Verwendung von AMD Athlon-/Duron-, Intel Celeron-, Intel Pentium II-, Intel Pentium III-, Intel Pentium 4, Intel Core Duo- und Intel Core2 Duo-Prozessoren. Sie können Virtual PC auf einem Multiprozessorcomputer ausführen, es wird jedoch nur ein Prozessor verwendet.

Gastbetriebssystem Beispiele:
Windows 7 Ultimate 1024 MB RAM 15 GB VHD
Windows 7 Enterprise 1024 MB RAM 15 GB VHD
Windows 2008 Server Standard 512 MB RAM 10 GB VHD
Windows 2008 Server 512 MB RAM 12 GB VHD
Windows Vista Ultimate 512 MB RAM 15 GB VHD
Windows Vista Enterprise 512 MB RAM 15 GB VHD
Windows Vista Business 512 MB RAM 15 GB VHD
Windows XP Professional 128 MB RAM 2 GB VHD
Windows XP Home Edition 128 MB RAM 2 GB VHD
Windows 2000 Professional 96 MB RAM 2 GB VHD
Windows 98 Second Edition 64 MB RAM 500 MB VHD
OS/2 Warp 64 MB RAM 500 MB VHD

Hostbetriebssystem Beispiele:
Windows Vista Ultimate 512 MB 15 GB *HD
Windows Vista Enterprise 512 MB 15 GB *HD
Windows Vista Business 512 MB 15 GB *HD
Windows Server 2003 Standard x64 Edition 512 MB 4 GB *HD
Windows Server 2003 Standard Edition 128 MB 2 GB *HD
Windows XP Professional 128 MB 2 GB *HD
Windows XP Tablet PC Edition 128 MB 2 GB *HD
*HD=freier Speicherplatz auf der Festplatte



FAQ 45: Aktualisiert am: 6 März 2014 12:37
FAQ: Windows System allgemein
40. Kann ich Windows x64 auf einem x86, bzw. x32 Computer laufen lassen?
41. Wie kann ich die CDs sicher löschen?
42. X64, EM64T oder IA64 Prozessoren, wo ist der Unterschied?
43. Wie mache ich einen Windows Screenshot?
44. Was macht der Gatewaydienst an meinem PC?
45. Wozu brauche ich Microsoft Virtual PC? Ist das was für mich? ***
46. Was ist ein Windows Remoteherunterfahrprogramm?
47. Der Netzlaufwerk-Ordner verschwindet immer wieder?
48. Wie kann ich die Windows Versionsnummer auf dem Desktop Anzeigen lassen?
49. Wie kann ich den Registrierungs-Editor aufrufen?
50. Hilfe, ich finde das Desktop Verzeichnis nicht?

»»

  System-Allgemein FAQ-INDEX

»»

  Meine Frage ist leider nicht dabei
Direkt zu FAQ:
# WinBin2Iso # Q-DIR # DirPrintOK # FingerWeg # LauschAngriff # DesktopOK # FavoritenFreund # Windows-7 # Windows-8 # Windows-Vista # Windows-Server-2008 # System-Allgemein # SoftwareOK # Internet # NewFileTime # Windows-Console # Windows-XP # Dateisystem # DIES-UND-DAS # Windows-9 # ExperienceIndexOK # Run-Command # NonCompressibleFiles # PointerStick # Windows-CPP-und-C # Microsoft-Office # GetWindowText # TheAeroClock # Externe-Downloads # AlwaysMouseWheel # Windows-10 # Einsteiger # LTK # OneLoupe # DontSleep # ProcessKO # IsMyHdOK # QuickTextPaste # WinScan2PDF # MeinPlatz # SicherLoeschen # FontViewOK # TraceRouteOK # Android # StressMyPC # Samsung-Galaxy # Glossar # WinBin2Iso
Gestellte Fragen zu dieser Antwort:
  1. virtual machine - wofür?
  2. Ich will MS Virtual PC Download für W7, aber wo.
  3. Wozu nutzen die Leute den Virtual PC!
  4. Bei Windows 7 mit Virtual PC virtuelle Umgebung erstellen, wie geht es?
  5. Wozu brauche ich einen virtuell pc?
  6. Bei Microsoft Virtual PC, den Ordner des virtuellen pc kopieren?
  7. Virtual pc erkennt xp installations CD?
  8. Virtual machine additions windows 7?
  9. Virtual PC und sicherheit?
  10. Wozu kann man einen virtuelles System nutzen?
  11. Assistent für neue virtueller Datenträger starten?
  12. Microsoft Virtual PC 7 download?
  13. Brauche Windows-XP für virtual pc?
  14. Virtual PC 2007 physikalische festplatte?
  15. Der Microsoft Virtual PC ist doch ein Emulator, geht das eine virtuelle Maschine auf diversen x86/x64 basierte Betriebssysteme bereitstellt wird?
  16. Kann ich Zeitgleich auf Windows 7 mit der Virtualisierungs-Software zwei Virtual PCs vom Microsoft Starten?
  17. wofür ist Virtual pc?
  18. eine virtuelle Festplatte win 98 erstellen unter win xp?
  19. wo werden Schriftarten in Windows 7 für einen virtuellen pc gespeichert?
  20. ich kann ein Gastbetriebssystem von Microsoft VvirtualPCc 2007 nicht hochfahren?
  21. virtueller PC Anforderungen?
  22. physikalische Rechner in virtuelle Maschinen?
  23. Host Betriebssystem freier und basierter unterschied?
  24. was bringt Virtual PC?
  25. auf virtuellen PC zugreifen ohne Betriebssystem?
  26. was brauche ich Virtual Maschine?
  27. wozu eine VHD nutzen?
  28. für was braucht Virtual PC?
  29. was bringt ein Virtual PC?
  30. Windows 7 Virtual pc filtertreiber keine?
  31. wie erstellt man ein Virtual pc?
  32. Virtueller pc auf w7?
  33. Virtual PC console?
  34. Virtuale computer?
  35. Wozu ein virtual windows?
  36. Virtual pc erklärt?
  37. Windows virtual pc nutzen?
  38. Programme in virtual maschine übertragen?
  39. Virtual pc console?
  40. Microsoft Virtual pc erstellen?
  41. wozu Virtuall pc?
  42. wozu dient der virtuelle computer?
  43. Installation Gastbetriebssystem Microsoft Virtual pc 6?
  44. Microsoft Virtual PC Ram zuteilen?
  45. Virtuall PC nutzen?
  • Keywords: system, allgemein, brauche, microsoft, virtual, PC, virtualpc, Fragen, Antworten, Software




        



    Partnerseite:
    Gastgeschenke-Online

    Quick-Link's :Sterbende PixelDer BundestrojanerFinger wegPanikmacheFestplatte läuft voll
    Home | Danke | Kontakt | Link | FAQ | eBlog | English-AV | Impressum | Translate | PayPal | PAD-s
     © 2016 by Nenad Hrg softwareok.desoftwareok.comsoftwareok.eu
    0.046
    Der win 7 download // free download von win 7 // Das windows 7 Starter downloaden // Das windows 7 Home downloaden // Das windows 7 Pro downloaden // Das windows 7 Ultimate downloaden // win 7 download //