... News | Home | Impressum | Kontakt | Danke | Gelistet bei | Link zu mir

  
   
HOME » Faq » FAQ - Windows-7 »  ««« FAQ 201 VON 261 »»»

Wie verwende ich das Backup und Restore in Windows 7?


Die Sicherung und Wiederherstellung wurde in Windows 7 überarbeitet und kann als ein gutes Backup-Tool eingesetzt werden.



Die Backup-Utilities in früheren Versionen von Windows haben recht wenig Anklang gefunden, was zu einem rasanten Anstieg der Anwendungen von Drittanbietern führte.

Inhalt:
1.) Backup und Restore in Windows 7!
2.) Was für Medien sollte ich für die Sicherung verwenden?
3.) Wie viel Speicherplatz wird zum Sichern der Dateien benötigt?

Backup und Restore in Windows 7!
Starten Sie hier für das "Sichern und Wiederherstellen" über die Systemsteuerung:
Windows 7 Start Button "Start", Windows 7 System "Systemsteuerung", [x] "Sichern und Wiederherstellen"
Info! Falls Sie [x] "Sichern und Wiederherstellen" nicht finden - klicken Sie hier:

Im Fenster "Sichern und Wiederherstellen" klicken Sie auf den Link "Sicherung einrichten" Bild-1 eines Backups.

(Bild-1) Sicherung einrichten! In Windows-7 Sicherung einrichten!


(Bild-2) Windows-7 Sicherung wird gestartet!
Windows-7 Sicherung wird gestartet!

Danach erscheint das Fenster mit der Meldung, dass die Windows-7 Sicherung gestartet wird (Bild-2).

Nach 10-30 Sekunden kommt die Laufwerksauswahl (Bild-3).

Der Speicherort Ihrer Sicherungen hängt von der verfügbaren Hardware und den in der Sicherung gespeicherten Informationen ab. Die Sicherung auf einer externen Festplatte bietet optimale Flexibilität.

Möglich sind: Interne Festplatten, externe Festplatten, beschreibbare CDs, oder DVDs, USB-Flashlaufwerke, Netzwerkadressen (Laufwerke).
(Bild-3) Der Speicherort Ihrer Sicherungen von Win-7! Der Speicherort Ihrer Sicherungen von Win-7!
Nach der Auswahl des Mediums auf dem die Daten gesichert werden sollen, kann man Windows-7 die Auswahl der zu sichernden Daten überlassen. Es werden Bibliotheken, sowie auf dem Desktop und in Windows-Standardordnern gespeicherte Datendateien, gesichert. Es wird ebenfalls ein Systemabbild erstellt.

Sie können aber ebenfalls die Auswahl selber treffen und festlegen.
(Bild-4) Auswahl der zu sichernden Daten in Windows-7!  Auswahl der zu sichernden Daten in Windows-7!

Danach speichert man die ganzen Einstellungen ( Siehe Bild-5 ) und das automatische Backup in Windows-7 ist eingerichtet. Dieses wird alle sieben Tage ausgeführt, kann aber angepasst werden, oder manuell eingeleitet werden. Durch einen Klick auf "Eigene Dateien wiederherstellen" kann man die Wiederherstellung der Daten einleiten.
( Siehe Bild-6 ).

(Bild-5) Einstellungen speichern und Sicherung ausführen! Windows-7, Einstellungen speichern und Sicherung ausführen
(Bild-6) Automatische Backups in Windows-7!  Automatische Backups in Windows-7!

Was für Medien sollte ich für die Sicherung verwenden?

Interne Festplatten:
Die Sicherung sollte auf einer zusätzlichen Festplatte erfolgen und nicht auf der selben Partition einer Festplatte. Sie können Ihre Sicherungen auf einer Partition der Festplatte speichern, aber bei einem Festplattenfehler gehen die Sicherungen verloren.

Externe Festplatten:
Der Vorteil einer externen Festplatte ist, dass diese an einem separaten Ort aufbewahrt werden kann. Der Nachteil ist, dass die externe Festplatte immer wieder an den PC angeschlossen werden muß, wenn eine Sicherung geplant ist.

Beschreibbare CDs oder DVDs:
In Abhängigkeit von der vorhandenen Datenmenge sind möglicherweise mehrere CDs oder DVDs für die Sicherung erforderlich, die Sie alle aufbewahren und verwalten müssten. Der Nachteil ist, dass CD-s, bzw. DVDs mit der Zeit beschädigt werden.

USB-Flashlaufwerke:
Zum Einsatz kommen USB-Flashlaufwerke mit einer Speicherkapazität von mehr als 1 GB. Der Nachteil: Es kann kein Systemabbild gespeichert werden.

Netzwerkadressen:
Die Sicherungen im Netzwerk sind sehr bequem, da man diese einfach auf einem freigegebenen Ordner/Laufwerk durchführen kann. Hierbei muss man aber die Einschränkungen des Benutzerkontos beachten und eventuell die Zugriffsrechte anpassen. Ebenso muß man beachten, dass auch andere Benutzer, die Zugriff auf die Netzwerkadresse haben, möglicherweise auf die Sicherung zugreifen können.

Wie viel Speicherplatz wird zum Sichern der Dateien benötigt?

Dies ist abhängig von der Menge, bzw. der Größe,der zu sichernden Daten. Es ist empfehlenswert die Sicherung auf einer externen Festplatte zu tätigen, mit einer Speicherkapazität von über 200 GB. Bei der Windows-7 Sicherung werden Daten hinzugefügten, bzw. geändert, da das Backup-Tool von Windows-7 Änderungen der Daten überwacht und nur geänderte Daten sichert, wodurch Speicherplatz auf dem Sicherungsmedium gespart wird und die Backupzeit verkürzt wird.

FAQ 201: Aktualisiert am: 17 Februar 2014 19:39

Ähnliche Fragen und Antworten im Faq

 Endet der Support für Windows XP mit dem Start von Windows 7?
 Ist Windows 7 besser als Windows Vista?
 Bei Windows 7 das Windows 10 Update deaktivieren, aber wie?
 Reparatur Installation von Windows 7, weil die Wiederherstellung nicht funktioniert!
 Sollte man schon Windows 7 kaufen, oder auf Windows 8 warten?
 Ordnergröße im Windows 7 Explorer anzeigen lassen, bzw. die Verzeichnisgröße und Dateianzahl in einer Spalte?
 Wo ist der Unterschied zwischen Windows 7 Ultimate x64 zu x86?
 Hilfe, meine Programme werden von Windows geschlossen?
 Wie kann ich Windows 7 wieder deinstallieren?
 Kann ich mein Win-XP auf Windows 7 aktualisieren, bzw. updaten?
 Ist die Desktop-Uhr auch eine, die für Windows 7, bzw. Windows 10 8.1 geeignet ist?
 Wie kann ich die Windows Desktop Icon Anzahl maximieren?
 Wie kann ich im Explorer Q-Dir auf die Windows Vista, bzw. Windows Sieben Adressleiste umstellen!

... Meine Frage ist leider nicht dabei


Direkt zu FAQ:
# Q-DIR # WinScan2PDF # DontSleep # DesktopOK # Windows-10 # Windows-8 # Windows-7 # Windows-Vista # Windows-Server-2008 # System-Allgemein # DirPrintOK # SoftwareOK # Internet # NewFileTime # Windows-Console # Windows-XP # Dateisystem # DIES-UND-DAS # FavoritenFreund # FingerWeg # Windows-9 # ExperienceIndexOK # Run-Command # NonCompressibleFiles # MultiClipBoardSlots # PointerStick # Windows-CPP-und-C # DesktopSnowOK # LauschAngriff # Microsoft-Office # GetWindowText # TheAeroClock # ThisIsMyFile # Externe-Downloads # AlwaysMouseWheel # Einsteiger # LTK # OneLoupe # ProcessKO # IsMyHdOK # QuickTextPaste # MeinPlatz # SicherLoeschen # FontViewOK # TraceRouteOK # Android # StressMyPC # Samsung-Galaxy # Glossar # WinBin2Iso
Gestellte Fragen zu dieser Antwort:
  1. Windows 7 Backups starten?
  2. Windows 7 Sicherung einrichten öffnet Explorer?
  3. Eigene Dateien aus recovery factory wiederherstellen?
  4. Windows 7 Restore?
  5. Windows 7-automatisches Backup abstellen?
  6. Back up and restore Win 7 how?
  7. Windows backup windows 7?
  8. Datensicherung im abgesicherten Modus?
  9. Win 7 pro Sicherung?
  10. Windows Backup und restore?
Keywords: windows, sieben, verwende, backup, restore, sicherung, wiederherstellung, daten, Fragen, Antworten, Software




    



Partnerseite:
Gastgeschenke-Online

Quick-Link's : LauschAngriff Datenschutzbeauftragte Uhr zum Stoppen der Zeit Computer Belasten
Home | Danke | Kontakt | Link | FAQ | eBlog | English-AV | Impressum | Translate | PayPal | PAD-s
 © 2017 by Nenad Hrg softwareok.desoftwareok.comsoftwareok.eu
0.061
Korrekturen an der Datei-/Ordnererstellzeit // Der Dateimanager für Windows Sieben/Vista/XP // Viel mehr Spaß mit der CMD.EXE! // Portabele Desktop Bildschirmlupe für Windows 7 // Screen Magnifier Windows 7/Vista/XP // Finger weg von meinen Daten // Sterbende Pixel am Monitor //