... News | Home | Impressum | Kontakt | Danke | Gelistet bei | Link zu mir

  
   
HOME » Faq » FAQ - Windows Eingabeaufforderung

«««« FAQ 12 VON 12 »»»»

Starten von Programmen mit verschiedenen Prioritätsklassen, aber wie?


Man kann über die Windows Eingabeaufforderung (cmd.exe) Programme mit einer bestimmten Prozess-Priorität starten, mit Hilfe vom START Befehl!



Hier sind die Lösungen für Windows-XP Windows 7, 8, 8.1 und Server 2000 bis 2013.

Programme mit einer höheren Priorität werden vom System bevorzugter behandelt, als Programme mit niedrigerer Priorität wenn es um die Ressortverteilung des Systems geht!

Inhalt:
1.) ... Beispiele für Programmstarts mit Prozess Priorität.
2.) ... Übersicht für die Priorität Parameter der Programme
3.) ... Hilfedatei zu START in der Windows Eingabeaufforderung

1.) Beispiele für Programmstarts mit Prozess Priorität.

Also: START /PRIORITÄT "titel" "program-path"

Hier im Beispiel starte ich den Chrome Browser im /LOW Prioritäts-Modus, also viel niedriger als Normal. Somit wird dem entsprechenden Programm weniger an CPU und System Priorität zugewiesen!

 
START /LOW "crome" "C:\Programme\Google\Chrome\Application\chrome.exe"
  
Im zweitem Beispiel wird dem Programm Chrome eine hohe Priorität zugewiesen! Durch das Parameter /HIGH
  
START /HIGH "crome" "C:\Programme\Google\Chrome\Application\chrome.exe"
 

2.) Übersicht für die Priorität Parameter der Programme

Hier die Übersicht der Prioritäten, angefangen mit der niedrigsten, bis hin zur höchsten Prozess-Priorität!

LOW   Startet Anwendung mit niedrigsten Prioritätsklasse.
BELOWNORMAL   Startet Anwendung Prioritätsklasse  nidriger als Normal.
NORMAL   Startet Anwendung in der NORMALEN Prioritätsklasse.
ABOVENORMAL   Startet Anwendung Prioritätsklasse höher als Normal.
HIGH   Startet Anwendung mit hohen Prioritätsklasse.
REALTIME   Startet Anwendung in der Echtzeit Prioritätsklasse.

3.) Hilfedatei zu START in der Windows Eingabeaufforderung

C:\Windows\System32>start /?
Startet ein eigenes Fenster, um ein bestimmtes Programm oder einen Befehl
auszuführen.

START ["Titel"] [/Dpath] [/I] [/MIN] [/MAX] [/SEPARATE | /SHARED]
 [/LOW | /NORMAL | /HIGH | /REALTIME] | /ABOVENORMAL | /BELOWNORMAL]
 [/WAIT] [/B] [Befehl/Programm]
 [Parameter]

"Titel"     Der Titel des neuen Fensters.
Pfad        Startverzeichnis.
B           Startet Anwendung, ohne ein neues Fenster zu öffnen. Die
Anwendung ignoriert STRG+C. Wenn die Anwendung nicht selbständig
STRG+C überprüft, ist STRG+UNTBR die einzige Möglichkeit, um die
Anwendung abzubrechen.
I           Die CMD.EXE beim Aufruf übergebene Umgebung soll die neue
aktuelle Umgebung sein.
MIN         Startet das Fenster minimiert.
MAX         Startet das Fenster maximiert.
SEPARATE    Startet 16-Bit-Windows-Programm in separatem Speicherbereich.
SHARED      Startet 16-Bit-Windows-Programm in gemeinsamen Speicherbereich.
LOW         Startet Anwendung in IDLE-Prioritätsklasse.
NORMAL      Startet Anwendung in der NORMAL-Prioritätsklasse.
HIGH        Startet Anwendung in der HIGH-Prioritätsklasse.
REALTIME    Startet Anwendung in der REALTIME-Prioritätsklasse.
ABOVENORMAL Startet Anwendung in der ABOVENORMAL-Prioritätsklasse.
BELOWNORMAL Startet Anwendung in der BELOWNORMAL-Prioritätsklasse.
WAIT        Startet die Anwendung und wartet auf das Ende.
Befehl/Programm
Wenn ein interner Befehl oder eine Batchdatei verwendet wird,
wird das neue CMD-Fenster mit Parameter /K gestartet.
Das bedeutet, dass das Fenster erhalten bleibt, nachdem der
Befehl ausgeführt wurde.
Wenn dies nicht der Fall ist, wird das Programm entweder
als Anwendung in einem Fenster oder als Konsolenanwendung
gestartet.
Parameter   Parameter, die an den Befehl oder das Programm übergeben werden
sollen.
Wenn die Befehlserweiterungen aktiviert sind, wird der Aufruf von externen
Befehlen durch die Befehlszeile oder den START-Befehl folgendermaßen verändert:

Nicht-ausführbare Dateien können durch ihre Zuordnung zu einem Dateityp
einfach durch Eingabe des Namens als Befehl aufgerufen werden (z.B. würde
WORD.DOC die Anwendung starten, die der .DOC-Erweiterung zugeordnet ist).
Weitere Informationen, wie Sie diese Zuordnungen innerhalb eines Befehls-
skripts ändern, finden Sie beim ASSOC- bzw. FTYPE-Befehl.

Wird eine grafische 32-Bit-Anwendung aufgerufen, wartet CMD.EXE nicht auf
das Beenden dieser Anwendung, sondern kehrt sofort zur Eingabeauforderung
zurück. Das gilt NICHT, wenn diese Anwendung aus einem Befehlsskript
heraus aufgerufen wird.

Wenn eine Befehlszeile ausgeführt wird, die mit den Zeichen CMD ohne
Erweiterung oder Pfadname beginnt, wird CMD durch den Wert der
COMSPEC-Variablen ersetzt. Damit wird vermieden, dass man versehentlich
eine andere, ggf. zufällige Version der CMD.EXE verwendet.

Wenn eine Befehlszeile ausgeführt wird, die mit Zeichen beginnt, die keine
Dateierweiterung enthalten, dann verwendet CMD.EXE den Wert der Umgebungs-
variablen PATHEXT, um zu bestimmen, welche Erweiterungen in welcher
Reihenfolge verwendet werden. Der Standardwert für die PATHEXT-Variable
ist:

.COM;.EXE;.BAT;.CMD

Dabei ist die Syntax dieselbe wie in der PATH-Variablen, das heißt, die
einzelnen Einträge werden durch Semikolon getrennt.

Wenn mit dem START-Befehl ein Programm bzw. Befehl aufgerufen wird und keine
entsprechende Dateierweiterung gefunden wird, aber der Name ohne Erweiterung
einem Verzeichnisnamen entspricht, wird der Explorer mit diesem Pfad
aufgerufen. Von der Befehlszeile ausgeführt entspricht das einem CD /D mit
diesem Pfad.

C:\Windows\System32>


FAQ 12: Aktualisiert am: 28 Februar 2014 12:42
FAQ: Windows Eingabeaufforderung
7. Cmd.exe korrekt verlassen, gibt es hier einen Befehl?
8. Taskkill mit der Cmd.exe korrekt und sinnvoll einsetzen mit Beispielen?
9. Wie kann ich meine IP-Adressen von meinem VDSL / TDSL / DSL Router herausfinden?
10. Windows-Eingabeaufforderung breiter machen?
11. Lösung um lange Dateipfade in der CMD-Eingabeaufforderung einzufügen!
12. Starten von Programmen mit verschiedenen Prioritätsklassen, aber wie? ***

»»

  Windows-Console FAQ-INDEX

»»

  Meine Frage ist leider nicht dabei
Direkt zu FAQ:
# WinBin2Iso # Q-DIR # DirPrintOK # FingerWeg # LauschAngriff # DesktopOK # FavoritenFreund # Windows-7 # Windows-8 # Windows-Vista # Windows-Server-2008 # System-Allgemein # SoftwareOK # Internet # NewFileTime # Windows-Console # Windows-XP # Dateisystem # DIES-UND-DAS # Windows-9 # ExperienceIndexOK # Run-Command # NonCompressibleFiles # PointerStick # Windows-CPP-und-C # Microsoft-Office # GetWindowText # TheAeroClock # Externe-Downloads # AlwaysMouseWheel # Windows-10 # Einsteiger # LTK # OneLoupe # DontSleep # ProcessKO # IsMyHdOK # QuickTextPaste # WinScan2PDF # MeinPlatz # SicherLoeschen # FontViewOK # TraceRouteOK # Android # StressMyPC # Samsung-Galaxy # Glossar # WinBin2Iso
Gestellte Fragen zu dieser Antwort:
Keywords: windows, console, starten, programmen, verschiedenen, prioritätsklassen, Fragen, Antworten, Software




    



Partnerseite:
Gastgeschenke-Online

Quick-Link's :PC zu langsam?Voller VIRENZeckenparanoiaBIN zu ISOSchnelles Killen
Home | Danke | Kontakt | Link | FAQ | eBlog | English-AV | Impressum | Translate | PayPal | PAD-s
 © 2016 by Nenad Hrg softwareok.desoftwareok.comsoftwareok.eu
0.046
Ordnung am Desktop // Desktop Icon Manager // Wie kann ich FTP-Ordner öffnen durchsuchen mit Q-DIR? // Verhindern, daß der PC in den Standby Modus wechselt // DesktopSchneeFree, schnee für den Desktop! // Wo ist bei Windows-7 der Arbeitsplatz? // Hilfe, Windows-7 hat hein Arbeitsplatz. //