... News | Home | Impressum | Kontakt | Danke | Gelistet bei | Link zu mir

  
   
HOME » Seite 1 » Q-Dir
# Über # Hilfedatei # Screenshots # Versionsübersicht # Faq # ... Download (477 KB)
Aktualisiert am: 21 September 2016
DE EN // ... Lizenzvereinbarung

Q-Dir 6.39



Geeignet für Microsoft Windows : Server 2000-2016 98/XP/Vista und Windows-7 plus Windows-8/8.1 x64/x86 sowie Windows-10

Q-Dir 4.51

Q-Dir zeigt den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen übersichtlich ohne Verzicht auf die gewohnten Funktionen aus dem Explorer, wie etwa Drag & Drop, alle Ansichten oder die Zwischenablage usw. in sogenannten Verzeichnisansichten an.

Sie können einstellen, ob Q-Dir mit zwei, drei oder vier Verzeichnisansichten starten soll, und ob Q-Dir minimiert im System-Tray statt auf der Taskleiste angezeigt werden soll. Es stehen viele weitere Funktionen zur Verfügung, die das Arbeiten mit diesem vielseitigen Dateimanager erleichtern:

Features
Tastenkombinationen Viele Tastenkombinationen zur schnellen Bedienung von Q-Dir
Favoriten Schnellaufruf oft verwendeter Ordner
Quick-Links Schnellaufruf oft verwendeter Einzelnordner per Strg-Q
Drag & Drop mit anderen Programmen, wie z.B. dem Explorer
Zwischenablage Kopier- und Einfüge-Mechanismus mit anderen Programmen, wie z.B. dem MS Explorer
Ordnertypen Q-Dir kommt auch mit ZIP-, FTP- und CAB-Ordner, wie mit Systemverzeichnissen und Verknüpfungen klar
Ansichten Große Symbole, Kacheln, Liste, Details, Miniaturansicht (ab Windows Vista: Extra Große Symbole)
Export der Dateiliste des aktiven Verzeichnisses in den Dateiformaten XLS, CSV, TXT, HTML
Popup Menüs Desktop, Arbeitsplatz
Bildschirmlupe Aufruf mit Alt-L, Ende mit ESC.
Farbfilter zum Einfärben von Ordner- oder Dateitypen (z.B. *.log; *.txt).
Markierungsfilter Ermöglicht ein schnelles Markieren bestimmter Dateitypen.
Dateifilter Dateifilter zum schnellen Ausfiltern von Dateitypen. * Neu !
Spalten Stabilisieren des ständig wachsenden Spaltenwirrwarrs in Windows.
Verzeichnisauswahl Schneller Verzeichniswechsel Adressleiste/ Desktopmenü/ Arbeitsplatzmenü/... mit der Taste Alt-S Schnelladressierung der Adreßleiste.
Multi-INI Mehrere INI-Dateien für Q-Dir.
Verzeichnisstruktur Einfach bis vierfach.
Bildervorschau Ermöglicht die Schnellansicht von Bildern.
Portabilität ab 2.77 ist Q-Dir portabel.

Sie werden sehen, daß Sie nach kürzester Zeit auf diesen kleinen Racker nicht mehr verzichten wollen ;).

Tastenkombinationen

[STRG + 1]Focus auf 1. Q-View (aktivieren)
[STRG + 2]Focus auf 2. Q-View (aktivieren)
[STRG + 3]Focus auf 3. Q-View (aktivieren)
[STRG + 4]Focus auf 4. Q-View (aktivieren)
[STRG+X]Ausschneiden: Entfernt die Markierung und überträgt sie in die Zwischenablage
[STRG + T]TAB: Neue Registerkarte erstellen (Standardmäßig Arbeitsplatz)
[STRG+W]TAB: Registerkarte schließen
[STRG + Shift + T]TAB: Markierter Ordner wird als neue Registerkarte dargestellt.
[STRG + E]Verzeichnisstruktur anzeigen/ausblenden.
[STRG+C]Kopieren: markierte Objekte werden in die Zwischenablage kopiert
[STRG+V]Einfügen: Fügt den Inhalt der Zwischenablage an die markierte Stelle der aktiven Q-View ein.
[STRG+A]Markieren: Markiert alle Elemente der aktiven Q-View.
[STRG + Shift + A]Markieren: Markierung umkehren
[STRG+Z]Rückgängig: Macht die letzte Aktion rückgängig
[STRG + Q]Liste der Quick-Links und ihr Menü aufrufen
[STRG + M]Markierungsfeld anzeigen/ausblenden
[STRG+N]Neuen Ordner in der aktiven Verzeichnisansicht erstellen
[Shift+hoch/runter]Mehrere aufeinanderfolgende Elemente in einem Fenster markieren.
[STRG + Num+]Spaltenbreite automatisch anpassen
[STRG + ALT + (Laufwerksbuchstabe)]Wechsel zu Laufwerk (Laufwerkbuchstabe):
[ENTF]Löschen: Ausgewähltes Element löschen
[Backspace]Wechsel zum übergeordneten Ordner
[F1]Aufruf dieser Hilfedatei
[F2]Umbenennen: Name / Erweiterung / Gesamtname
[F3]Suchen: die aktive Q-View (TAB) durchsuchen * Neu !
[F4]klappt die Verzeichnishierarchie der aktiven Q-View aus und zeigt das aktuelle Verzeichnis darin markiert an.
[F5]Aktives Fenster aktualisieren oder Laufwerk nochmal lesen
[ F6 ]Fokuswechsel von Datei auf Listenkopf und zurück.
[ F7 ]klappt die Desktophierarchie auf (Schaltfläche rechts neben der Adreßzeile)
[ F8 ]klappt das Arbeitsplatzmenü auf (Schaltfläche in der Adreßzeile rechts außen)
[F11]Vollbildmodus und zurück zur Normalansicht
[ESC]Beendet den Vollbildmodus oder schließt das Markierungsfeld
[ALT + L]Bildschirmlupe an. Aus mit ESC.
[ALT + V]markierte Elemente verschieben
[ALT + K]markierte Elemente kopieren nach
[ALT+Enter]Objekt: Eigenschaften des ausgewählten Objektes anzeigen
[ALT + S]Adresszeile: Setzt den Fokus in die Adressleiste und markiert ihren Inhalt
[ALT+LINKS]Verlauf: zum zuvor in der aktiven Q-View angezeigten Ordner
[ALT+RECHTS]Verlauf: zum danach in der aktiven Q-View angezeigten Ordner
[ALT + Backspace]Verlauf: zum zuvor in der aktiven Q-View angezeigten Ordner
[ALT + Shift + Backspace]Verlauf: zum danach in der aktiven Q-View angezeigten Ordner
[Shift + F5]Ansichtsmenü
[Shift + F6]Auswahl der nächsten Ansicht des Ansichtsmenüs (Detail, Liste,...)
[Shift+F10]Kontextmenü für das markierte Element
[Shift+Entf]Ausgewähltes Element permanent löschen (keine Kopie in den Papierkorb)
[STRG+Ziehen]Kopieren des ausgewählten Elementes beim Ziehen desselben
[STRG+Shift+Ziehen]Verknüpfung zum ausgewählten Element beim Ziehen desselben erstellen
[STRG+Linksklick]Einzelnes Objekt direkt markieren oder demarkieren
[ALT+F4]Beendet Q-Dir. Alle Einstellungen werden gespeichert.

Startoptionen

Sie können einstellen ob Q-Dir mit zwei, drei oder vier Verzeichnisansichten starten soll.
Klicken Sie im Menü Datei Menüpunkt Starten als und dann die Ansicht Ihrer Wahl.
Klicken Sie im Menü Datei Menüpunkt Immer maximiert starten, wenn Sie wollen, dass Q-Dir immer maximiert startet.
Q-Dir kann auch mit der letzten Ansicht starten. Das stellen Sie dann im Menüpunkt Datei, Starten als ein.

Export
Sie können die Dateiliste einer Verzeichnisansicht in folgenden Formaten exportieren: XLS, TXT, CVS, HTML.
Klicken Sie im Menü Datei den Menüpunkt Export an, und wählen Sie unter Speichern als das Format Ihrer Wahl.

Favoriten
Um oft verwendete Ordnerkonstellationen zu sichern, können Sie im Menü Favoriten anlegen.
Klicken Sie in der Menüleiste auf Favoriten, wählen den Menüpunkt Zu Favoriten hinzufügen aus, und geben einen Namen für die zu sichernde Gesamtansicht ein. Es werden neben den geöffneten Registern sowohl deren Ansicht als auch die Fenstergröße gespeichert.

Wenn Sie ein Element in der Favoritenliste umbenennen, verschieben oder löschen möchten, so klicken Sie in der Menüleiste auf Favoriten, dann auf den Menüpunkt Verwalten.

Bildschirmlupe [ALT - L]
Mit der integrierten Bildschirmlupe, die Sie durch die Tastenkombination [Alt + L] aufrufen, können Sie alles vergrößern, was Sie auf Ihrem Monitor deutlicher sehen möchten.
Verwenden Sie einfach die Tasten [+/-] oder [P/M], um den Vergrößerungsfaktor einzustellen .
Mit den Tasten [X/Y] vergrößern Sie Breite wie Höhe des Ausschnitts; drücken Sie dabei die Taste [STRG], so wird der Lupenausschnitt kleiner.

Q-Dir auf dem Pocket-PC
Bei mobilen (Pocket-PC) Ordnern sollten derzeit die Befehle copy, cut und sortieren nur über das Kontextmenü aufgerufen werden, da diese Funktion fehlerhaft ist!
ACHTUNG: beim Löschen wird nicht in den Papierkorb verschoben.

Bei Windows Vista ergaben sich keine Probleme.

Verzeichnisauswahl [ALT - S]
Alle Q-Dir Verzeichnisansichten verfügen über die Adressleiste, die per [ALT + S] fokussiert wird.
Sie können entweder per Adressleiste schnell zu einem angegebenen Verzeichnis wechseln, oder über die Schaltfläche Desktop direkt zum Desktop, oder mit der Schaltfläche Arbeitsplatz direkt zum Arbeitsplatz wechseln.
Beide Schaltflächen verfügen über ein Menü, über das eine Direktauswahl der darunterliegenden Ordner möglich ist.

Anmerkung
* Mit [STRG + ALT + (Laufwerksbuchstabe)] können Sie schnell zum Laufwerk wechseln, daß diesem Buchstaben entspricht.

Umbenennen von Dateien oder Ordnern [F2]
Sie können eine Datei oder einen Ordner über das Kontextmenü umbenennen,
Oder Sie markieren das Element, und klicken dann einmal mit der linken Maustaste darauf.
Oder Sie drücken, wie von Windows schon bekannt, einfach die Taste [F2]. Dann wird aber anders als bei Windows der Dateiname OHNE Endung als editierbar markiert. Nochmaliges Drücken von F2 bewirkt, daß die Endung als editierbar markiert wird. Nochmaliges Drücken von F2 bewirkt, daß der ganze Dateiname als editierbar markiert wird.

Verschieben von Dateien oder Verzeichnissen [Alt - V]
Markieren Sie die zu verschiebenden Elemente.
Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Ausschneiden oder nutzen Sie die Windows-Tastenkombination zum Ausschneiden [STRG+X].
Klicken Sie in dem Ordner an die Stelle, an der die Dateien bzw. Verzeichnisse eingefügt werden sollen.
Klicken Sie dann im Menü Bearbeiten auf Einfügen oder nutzen Sie kurz die Windows-Tastenkombination zum Einfügen [STRG+V].

Anmerkung
* Dabei werden die Informationen aus dem ursprünglichen Ordner entfernt und an der neuen Stelle eingefügt.

Kopieren von Dateien oder Verzeichnissen [Alt - K]
Markieren Sie die zu kopierende Element.
Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren oder nutzen Sie die Windows-Tastenkombination [STRG+C].
Klicken Sie in dem Ordner an die Stelle, an der die Dateien bzw. Verzeichnisse eingefügt werden sollen.
Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen oder nutzen Sie die Windows-Tastenkombination zum Einfügen [STRG+V].

Anmerkungen

  • Nach dem Kopiervorgang aktualisiert sich die Ordneransicht automatisch.
  • Sie können mehr als eine Datei oder ein Verzeichnis gleichzeitig kopieren. Nutzen Sie dazu zum Markieren die Selektionstaste Strg, oder die Bereichsmarkierungstaste Shift.

Markieren von Dateien oder Verzeichnissen
Folgen die Elemente aufeinander, so klicken Sie zunächst nur auf das erste Element,
suchen Sie das letzte Element (ohne im Verzeichnis selber zu klicken), drücken und halten dann die UMSCHALT- oder Shift-Taste, während Sie auf das letzte Element klicken.
Wenn Sie nicht aufeinander folgende Elemente auswählen möchten, so nehmen Sie die Einzelauswahl mit gedrückter STRG-Taste vor.

Verschieben von Dateien durch ziehen und fallenlassen (Drag & Drop)
Markieren Sie das zu verschiebende Element.
Öffnen Sie den Zielordner in einem der vier Verzeichnisansichten.
Ziehen Sie dann die markierten Elemente mit niedergedrückter linker Maustaste einfach in das Zielverzeichnis und lassen dort die Maustaste los.

Anmerkungen

  • Halten Sie zum Verschieben nur dann die rechte Maustaste gedrückt, wenn Sie eine Verknüpfung zu der Datei in dem Zielverzeichnis erstellen, sie dorthin kopieren oder verschieben wollen.
  • Halten Sie die Taste [STRG] gedrückt, wenn das Element nicht verschoben, sondern nur kopiert werden soll.
  • Beim Ziehen auf einen anderen Datenträger (z.B. [C:\] = > [D:\]) wird ein Element standartmäßig immer kopiert und nicht verschoben. Um das Element dennoch zu verschieben, halten Sie beim Ziehen die UMSCHALTTASTE (Shift) gedrückt.

Löschen von Dateien und Ordnern [Entf]
Markieren Sie die zu löschenden Elemente.
Klicken Sie dann den markierten Bereich mit der rechten Maustaste an, und wählen Löschen mit einem Linksklick aus,
oder drücken Sie einfach auf die Taste Entfernen [ENTF].

Programmparameter
(Mir ist nichts näheres über Parameter, die Q-Dir beim Aufruf beigegeben werden können, bekannt: mehr Parameter ab der nächsten Version, hatte diesmal keine Lust!)

Farbfilter
Stellen Sie bestimmte Dateitypen farblich besonders dar, indem Sie über den Menüpunkt Extras -> ... mehr Optionen, die Registerleiste Farben anklicken.

Vorhandene Filterwerte können Sie nur ändern, indem Sie die Schaltfläche "ab|" anklicken.
Neue Farbfilter legen Sie mit der Schaltfläche "+" an.
Hier können Sie Datei-Endungen als Filter eintragen (z.B. *.txt;*.exe), sowie die dazugehörige Farbe und Schriftform (Fett/Kursiv/Unter- oder Durchgestrichen) wählen.
Für diese Eigenschaften gibt es jeweils in einem Auswahlmenü die drei Werte -1, 0 und +1.
Der Wert 0 bedeutet, daß die Eigenschaft nicht gewählt wurde.
Der Wert +1 bedeutet, daß diese Eigenschaft gilt.
Der Wert -1 bedeutet, daß der Wert dieser Eigenschaft von dem darüberliegenden Filter übernommen wird.

Mit den Pfeilschaltflächen "v x ^" links oben legen Sie außerdem die Priorität (Reihenfolge) des Filters fest, wobei der oberste Filter die höchste Priorität besitzt.

Klicken Sie unter der Filterliste auf die Schaltfläche Übersicht, um alle Filter in einer extra Liste (ohne Vorschau) anzuzeigen.

Anmerkungen

  • Durch die Eingabe von -1 erlauben Sie den Filtern mit der niedrigeren Priorität diesen Wert zu setzen.
  • Auf diese Weise ist eine Kombinationssyntax aus mehreren Filtern möglich
  • Klicken Sie oben rechts die Schaltfläche Vorgabe an, um die vordefinierten Farben wiederherzustellen, die sich sehr gut eignen, um das Ganze zu testen, denn Farben sagen bekanntlich mehr als Worte ;).
  • Das Zeichen "#" steht für versteckte Dateien.
    * Die Zeichenfolge
    "#DIR" steht für Verzeichnisse,
    #RO für read-only,
    #BG für Hintergrundfarbe,
    #BG-A für die Hintergrundfarbe eines aktivierten Eintrags.

Quick-Links [Strg - Q]
Mit Hilfe der Quick-Link's (Ordnerverknüpfungen) können einzelne oft verwendete Ordner schnell und übersichtlich aufgerufen werden. Drücken Sie Strg-Q, so öffnet sich eine Auswahl der bereits eingerichteten Quick-Links. Unten finden Sie die Schaltflächen, um ein aktuelles Verzeichnis entweder zu der Quick-Links-Liste hinzuzufügen oder um die vorhandenen Einträge zu bearbeiten. Quick-Links werden einfach mit der Taste [Entf] aus dieser Auswahl herausgelöscht. Q-Dir erlaubt dabei auch eine verzeichnisansichtsbezogene Quick-Link-Bearbeitung (auf dieses Fenster bezogen). Die Quick-Links finden sich auch im Menü
Favoriten.

Spalten
Bei allen Q-Dir Verzeichnisansichten werden die aktuellen Spalten und deren Position gespeichert (bei XP/2000/2003 mit über 30, bei Vista mit über 60 Dateidetails).
Über den Menüpunkt Extras -> ... mehr Optionen, dann Spalten können Sie diverse Einstellungen vornehmen.

Anmerkungen

  • Die bei den verschiedenen System-Ordnern wie (Desktop [F7], Arbeitsplatz [F8]/ Papierkorb / Komprimierter Ordner / Dateiordner) unterschiedlichen Spaltenanzahlen werden natürlich berücksichtigt und separat gespeichert.
  • Möchten Sie die Standardspalten mit der automatischen Auswahl wieder haben, so deaktivieren Sie die Schaltfläche "Spalten speichern" und wählen dann unter "Spalteneinstellungen übertragen" den Punkt "Alle" >>>> "Löschen".
  • Die automatische Spaltenbreite erreicht man mit [Strg + Num+].

Markierungsfilter [Strg - M]
Mit der Tastenkombination [Strg + M] oder der ganz rechts unten, im Fuß der Verzeichnisansicht liegenden Schaltfläche mit dem Stift [...], aktivieren Sie ein Markierungsfeld in der Fußzeile einer Verzeichnisansicht oder blenden es aus. Beim Einblenden erscheint eine Meldung, daß Sie zur Markierung einfach einen Dateifilter (*.bmp, *.dll) verwenden können. Diese Nachricht können Sie abstellen oder immer wieder anzeigen lassen, wenn Sie den Markierungsfilter aufrufen.

Wenn das Markierungsfeld sichtbar ist, dann können Sie mit der rechts davon liegenden Werkzeugsymbolschaltfläche in der Fußzeile der Verzeichnisansicht die Eigenschaften des Markierungsfeldes und Deutungen Ihrer darin gemachten Eingaben festlegen:

  • daß etwa Ihre Eingabe "TXT" als "*.TXT" gelesen wird (Platzhalter automatisch setzen),
  • daß zugleich gefiltert wird (sei ein Filter), wobei der Dateifilter standardmäßig einschließend ist, aber auch ausschließend (sei negativ) gesetzt werden kann,
  • daß Verzeichnisse und Systemordner ignoriert werden,
  • daß der Filter (das Markierungsfeld) ausgeblendet wird,
  • daß die gewählte Filteransicht "zu den Favoriten hinzu"gefügt wird,
  • oder daß alles angezeigt wird, also kein Filter gesetzt wird.
Durch Eingabe von Text werden die diesen Bedingungen entsprechenden Elemente in der aktuellen Verzeichnisansicht angezeigt oder ausgeblendet. Die Eingabe von *.bmp,*dll würde alle Bitmaps und DLL-Dateien als markiert anzeigen.
Mit den Pfeilschaltflächen (^ v) neben dem Markierungsfeld wird im Übrigen das nächste/vorhergehende markierte Objekt fokussiert, ohne die Markierung aufzuheben.

Anmerkungen
* Benutzen Sie die Bestätigungstaste, um nach einer Eingabe in das Markierungsfeld die Markierung zu aktualisieren.
* Das Markierungsfeld kann statt mit Strg - M auch mit ESC Taste verlassen oder ausgeblendet werden.

Dateifilter * Neu!
Mit der Einstellung des Markierungsfilters "(sei ein Filter)" werden die Dateien nicht (nur) markiert, sondern einschließend oder ausschließend angezeigt (ausgefiltert).

Anmerkungen

  • Benutzen Sie die Bestätigungstaste (Enter) oder die [F5] Taste, um die Filterung zu aktualisieren.
  • Das Filter-/Markierungsfeld wird ebenfalls mit der ESC-Taste verlassen oder geschlossen werden.

Fensterstartposition
Die Konfiguration von Q-Dir beim Start können Sie über den Menüpunkt "eXstras">"Q-Dir immer..." genauer einstellen, wie auch unter "Datei" -> "Fenster positionieren" korrigieren.

Anmerkung

  • Falls die Q-Dir Fensterstartposition außerhalb des sichtbaren Bereichs liegen sollte, z.B. beim Ändern der Bildschirmauflösung oder Dualmonitorbetrieb, so können Sie Q-Dir auch über sein Systemmenü, das sich über die Windows-Taskleiste aufrufen lässt, wieder mittig, links oder rechts positionieren.

Mehrere INI-Dateien
Falls erforderlich, können Sie die "Q-Dir.exe" in "Q-Dir_ini=Audio.exe" umbenennen
Die neue "Q-Dir_ini=Audio.exe" Datei verwendet dann die "Q-Dir_Audio.ini" Datei.

Anmerkung
* Das ist nur eine Vorablösung! Bitte um Feedback.

Vorschau-Filter
NICHT DOKUMENTIERT: Ermöglicht das Filtern der Objekte für die Vorschau.

Rechte Maustaste
Die rechte Maustaste hat - ebenso wie Strg-M - unterschiedliche Kontexte in Q-Dir.
In der Tool-Bar auf den Schaltflächen "Vor" und "Zurück" ruft sie die Übersicht der Ordnerhistorie auf.

Auf dem Symbol für den übergeordneten Ordner zeigt sie die ganze darüberliegende Ordnerhierarchie an.

Auf dem Symbol für einen neuen Ordner führt sie zum Klonen des aktuellen TABs in der aktuellen Verzeichnisansicht.

Auf dem Symbol für das Ausschneiden wird ein Menü geöffnet, wo eine der vier Q-View als Ziel für das Verschieben ausgewählt werden kann.

Auf dem Symbol für das Kopieren wird ein Menü geöffnet, wo eine der vier Q-View als Ziel für das Kopieren ausgewählt werden kann.

Q-Dir Ansichten [1-5]:Reset - ist unklar
Weitere folgen ;)

Ansichten [Shift - F5, bzw. Shift - F6]
Mit Q-Dir müssen Sie auf keine Ansichten verzichten, denn Q-Dir zieht immer mit dem System gleich: Große Symbole, Kacheln, Liste, Details, Miniaturansicht (ab Windows Vista auch "Extra Große Symbole").

Portabel * Neu!
Ab 2.77 ist Q-Dir portabel!
Falls Sie wollen, dass die Einstellungen im gleichen Laufwerk gespeichert werden, so erstellen Sie die Q-Dir.ini im gleichen Verzeichnis. Q-Dir verwendet dann diese zum Speichern der Einstellungen.
Ebenso sollten die Ordner "Favoriten" und "Quick-Links" in Selbigem erstellt werden. Oder verwenden Sie einfach die Schaltfläche "Portabel-Install" [unklar, was damit gemeint ist].

Wenn Sie ein Profi/Experte sind, dann ist Folgendes wichtig für die Q-Dir.ini in Bezug auf "Relativ-Path":
[Favoriten]
Ordner=.\Favoriten\
[Q]
Link=.\Favoriten\Quick-Link\

Ich hoffe, das passt dann so.
Die Spalteneinstellungen werden auch noch in die Q-Dir.ini hineingejubelt, aber wegen den Unterschieden zwischen den einzelnen Betriebsystemen muss ich diese Stelle noch mal genauer analysieren ;)!
ACHTUNG: Die Spalten, deren Einstellung, sowie die Lizenzbestätigung werden in der Registry eingetragen

Ordner-Filter
Ermöglicht das Filtern von Ordnern für die Q-Views. Wird z.B. eingetragen: (zip, cab), dann werden diese Dateisammler mit dem Standard Browser (Programm) geöffnet.

Versionshistorie


2011 0329 // 4.51
STRG+N Bug-Fix bei Windows-7 x64 für das Erstellen von Neuen Ordnern in einigen Verzeichnissen.
Aktualisierung der Sprachdateien.
Mehr in der nächsten Version.

2011 0323 // 4.49
Korrektur bei Windows-7 x64 und anderen x64 Betriebssystemen, wenn in der Spalte Typ die Datei-, oder Unterordneranzahl angezeigt werden soll (F9).
Korrektur beim Hinzufügen von Dateifiltern und die sinnlose Meldung bei der Filterauswahl.
Aktualisierung der Sprachdateien.

2011 0318 // 4.48
Einige Verbesserungen, aktualisierung der Sprachdateien.
Fehlerkorrektur beim Export der Dateiliste Details, Liste, Kacheln, Symbole, Miniaturansicht.

2011 0313 // 4.47
Aktualisierung der Sprachdateien, Optimierung und einige Verbesserungen.

2011 0204 // 4.46
Bug Fix: Links/Rechts Pfeiltasten im Q-Dir Hauptmenü
Bug Fix: In der Adresszeile beim Markieren oder Verschieben der Tab-s (Registerkarten)
Aktualisierung der Sprachdateien, Optimierung und einige Verbesserungen.

2011 0112 // 4.45
Bug-fix: unnötige Fehlermeldung in der Listenansicht.

2010 1221 // 4.444
Aktualisierung der Sprachdateien, Optimierung und einige Verbesserungen.

2010 1214 // 4.431
Kleiner Bug-Fix in der Listenansicht.
Aktualisierung der Sprachdateien.
Mehr in der nächsten Version.

2010 1213 // 4.431
Optionales Deaktivieren der Expando (animierte Dreiecke) in der Verzeichnisstruktur.
Der "OPEN" " Öffnen" Befehl aus dem Kontextmenü wird in Q-Dir behandelt, bzw das Verzeichnis geöffnet (Menu, Extras, List-View)!
Optionales Merken der Auswahl und/oder Bildlaufposition behalten (Scroll) beim Aktualisieren der Listenansicht.

2010 1022 // 4.42
1. Korrektur in der klassischen Adressleiste bei den Netzwerkpfaden z.B. "//PC1" statt nur "PC1" beim Editieren.
2. Verbesserungen in der Verzeichnisstruktur sowie Korrektur beim Löschen eines offenen Ordners in einem der Explorer-Views (z.B. aus anderen Programmen oder Views).
3. Optionales Anzeigen der Laufwerke in der Haupt-Adressleiste über Menü, Extras, Adressleiste

2010 1009 // 4.41
Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden in Windows 7, Vista, Server 2008 (Menu, Extras, Listenansicht).
Optimierung und einige Verbesserungen plus Aktualisierung der Sprachdateien.

2010 1006 // 4.40
Tree-View Optimierung für Vista, Seven, Server 2008.
Aktualisierung der Sprachdateien, Optimierung und einige Verbesserungen.

2010 0923 // 4.39
1. Bug-Fix Win-7: Nach dem Löschen und Drücken der [Nach-Unten] Taste wird die nächste Datei markiert und nicht die Erste.
2. Bug-Fix Win-Vista/XP: Wenn keine Datei markiert ist, wird beim Drücken der [Nach-Unten] Taste die erste Datei markiert.
3. Tastaturkürzel aus der Listenansicht sind auch in der Verzeichnisstruktur anwendbar (STRG+A, W, K, E, T)
4: Aktualisierung der Sprachdateien und allgemeine Optimierung.

2010 0918 // 4.38
1. Korrektur: beim Markieren der Ordner in der Verzeichnisstruktur (Tree-View) beseitigt,
wie z.B UNC Pfade im Netzwerk oder Zip-Ordner!
2. Korrektur: beim Aufrufen der Ordner aus Favoriten heraus, wie z.B. C:\Windows\Task!
3. Automatische Aktuallisierung der Laufwerksleiste in der Hauptadressleiste, z.B.: bei Netzlaufwerken und USB-Sticks
Aktualisierung der Sprachdateien und allgemeine Optimierung.

2010 0902 // 4.37
Bug-Fix: Hervorheben der Sortierspalte.
Bug-Fix: Automatische Abfrage nach Unterordnern [+][ ] über Menü > Extras > Verzeichnisstruktur.

2010 0901 // 4.36
Das Hervorheben der Sortierspalte kann jetzt deaktiviert werden (nicht nur in Windows 7).
Das optionale Öffnen neuer TABs mit der mittleren Maustaste kann jetzt deaktiviert werden Menü>Extras>Tab-s

2010 0827 // 4.35
1. Schnelles Deaktivieren der System Tooltipps Menü > Extras > System
2. Fehlerbeseitigung: ungewolltes Umbenennen beim Aktualisieren aus dem Hauptmenü heraus.
3. Optionales Öffnen neuer TABs: Durch ablegen eines Ordners oder mehrere Ordner in einem Bereich der Tab-Leiste (Drop).

2010 0822 // 4.34
Neue Funktion: Verwendung der mittleren Maustaste in der Baum-und Listenansicht, um neue Registerkarten in der Explorer-Ansicht zu öffnen.
Optionales öffnen neuer TABs: Linke Maustaste, klicken Sie oder doppelklicken Sie in einen leeren Bereich der Tab-Leiste über dem Menü, Extras, Verzeichnisstruktur.
Aktualisierung der Sprachdateien und neue Sprache in Q-Dir rumänisch.
Dank an Eugen Dobrea
General-Optimierung und Feinabstimmung.

2010 0802 // 4.33
Kleiner Bug-Fix bei der Installation ohne Administratoren-Rechte bei Win-XP (Ist jetzt auch möglich!).
Mehr in der nächsten Version.

2010 0802 // 4.32
In Q-Dir kann man jetzt in den einzelnen Explorer-Views einen neuen
Tab durch einen Klick im freien Bereich der Tableiste erstellen, bzw. aufrufen.

2010 0709 // 4.31
Bug-Fix: Tree-View (Verzeichnis-Struktur) bei der Anzeige von Overlays z.B. für "TortoiseSVN".
Bug-Fix: List-View (Listenansicht) Win-7.

2010 0629 // 4.29
Bug-Fix:
1. Bei den Tooltipps der Tab-s, in der Unicode Version von Q-Dir.
2. Bei Markierung des Ordners aus der Listenansicht im Menü > Extras > Verzeichnisstruktur.
3. Das Öffnen der Ordnervernüpfungen in neuer Registerkarte (Tab) funktioniert.
Aktualisierung der Sprachdateien.

2010 0624 // 4.28
Neu: Optionale Tooltipps bei den Tab-s für die Pfad-Anzeige, über Menü, Extras, Tab-s.
Bug-Fix: Gelegentliches Schliessen der Tab´s beseitigt.
Allgemeine Optimierung.

2010 0611 // 4.27
Neu: In der Dateitypen-Spalte kann die Dateierweiterung optional angezeigt werden, über Menü, Extras, Listenansicht.
Neu: Das Schließen der Tabs per Maus kann deaktiviert werden, über Menü, Extras, Tab-s.
Allgemeine Optimierung und einige Verbesserungen.

2010 0606 // 4.25
Neu: Schneller Neustart Alt + F11
Farbfilter Bug-Fix in Win-7 beim Aktualisieren (F5)
Allgemeine Optimierung und einige Verbesserungen.

2010 0518 // 4.21
Allgemeine Überarbeitung und Aktualisierung der Sprachdateien
Optimierung und diverse Bugfixes.

2010 0428 // 4.19
Bug: Korrektes Einlesen der Tab Drag-Over Zeit aus der ini-Datei.
Optionales Verwalten der Favoriten in der aktuellen(aktiven) Ansicht Menü/Favoriten.
Bug: Beim Drucken wurde teilweise die letzte Zeile nicht aufgelistet.
Tastaturkürzel STRG-K für ein schnelles Öffnen einer Kopie der Registerkarte (Tab)!
Neue Sprache in Q-Dir, Portugiesisch-Brasil.
Danke an: por Pix

2010 0419 // 4.18
Neues Dialogfenster beim Speichern der Favoriten!
Bug: Absturz, wenn kein Standard-Drucker definiert ist, (durch Abfrage des Standard Druckers).
Optionale Sicherheitsabfrage vor Beenden des Programms über Menü/Extras/Q-Dir.
Option für die Deaktivierung der automatischen Markierung des Ordners aus der Listenansicht über Menü/Verzeichnisstruktur.
Diverse Korrekturen

2010 0409 // 4.16
Fehlerbeseitigung:
Beim Platzhalter %curdir1% ... %curdir4%.
Kontextmenü, wenn mehrere Monitore im Einsatz sind.
Im Kontextmenu, bei R-Maus Drop(Ablegen)!
Aktuelle Ansicht merken beim Öffnen vom neuem Tab.

2010 0331 // 4.15
Tab Durchschalter mit [Strg+Tab], bzw [Strg+Umschalten+Tab]
Die Privilegs sind in Q-Dir von Haus aus deaktiviert,
vorab ist eine Aktivierung über die q-dir.ini möglich, durch den Eintrag enable_priv=1.
Der Anlass war z.B. Zugriff auf "Samba" (Linux) über Windows und andere.
Allgemeine Aktuallisierung sowie der Sprachdateien.

2010 0324 // 4.14
Neue Tab's öffnen über die Vista-Adressleiste mit Mittel-Maus Klick.
Kleine Feinschliffe bei den Tab's und Optimierung.
Diverse Korrekturen und Aktuallisierungen.
Danke an "skimpax" für Französisch Aktualisierung!

2010 0318 // 4.13
Drag&Drop Unterstützung beim Verschieben und Kopieren der Registerkarten (Tabs) innerhalb der einzelnen Exploreransichten und untereinander.
Diverse Korrekturen und Aktualisierungen.

2010 03xx // 4.12
In neuer Registerkarte öffnen: Öffnet nur den aktuellen Ordnerpfad in einer neuer Registerkarte
Markierte in neuer Registerkarte: Öffnet den markierten Ordnerpfad in einer neuen Registerkarte
Registerkarte schließen: Schließt die aktive Registerkarte
Neue Registerkarte: Öffnet den Ordner Arbeitsplatz in einem neuen Tab.
Registerkarte kopieren: Öffnet den aktuellen Ordner im neuen Tab, plus Auswahl, Verlauf und Einstellungen.
Alle anderen schließen: Schließt alle Registerkarten außer der Aktiven
Über einen Maus-Rechtsklick auf dem "Neuer-Ordner" Symbol kann ebenfalls ein neuer Tab mit dem aktuellen Ordnerpfad geöffnet werden.
Ebenso kann mit einem Maus-Rechtsklick auf das Arbeitsplatz/Computer-Symbol ein neues Tabfenster mit dem Ordner Arbeitsplatz geöffnet werden.

2010 0309 // 4.11
Weitere Optionen für die Listenansicht für Vista/Windows-7:
1.) Soft-Refresh, kein Neuauflisten der Ansicht, z.B. bei Drop, Aktualisieren.
2.) Optional, keine Spaltenüberschrift in allen Ansichten.
Optimierung und verschiedene Korrekturen.

2010 0302 // 4.09
Korrektur, diverse Optimierungen und Aktualisierung der Sprachdateien.

2010 0226 // 4.08
Option für das Deaktivieren von Up/Down Label-Edit
Das Hervorheben der Spalte kann bei Windows-7 deaktiviert werden.
Bugfix bei Mausrad (mouse wheel) focus, wenn mehrere Monitore im Einsatz sind.
Ignorieren der Groß- bzw., Kleinschreibung bei internen Datei-Assoziationsregeln.
Warnhinweis, wenn der Pfad zum zugeordneten Progamm der Assoziation nicht gefunden wurde, bzw. Starten der voreingestellten Systemregeln.
Bei der Option "interne Größenangaben" wird die Dateigröße bei Änderung automatisch aktuallisiert.

2010 0219 // 4.05
Bugfix bei Anzeige der Ordnergröße unter NTFS.
Kopieren, Ausschneiden && Einfügen kann in einem separaten Hintergrundprozess gestartet werden.
Drop im neuen Prozess starten oder Drop in den Papierkorb.
Diverse Optimierungen und Aktualisierung der Sprachdateien.

2010 0210 // 4.04
Spalteneinstellungen, bzw. Ansichtseinstellungen bei FTP Ordnern werden gespeichert.
Blockieren der Auflistung im Shell-Ordnermenü bei den Zip, Cab ,... -Ordnern.
Optimierung und Ausbalancierung diverser Funktionen, vor allem Windows-7, aber auch für das gute XP und Vista.
Sprachdateien aktualisiert.

2010 0204 // 4.03
Windows paint bug.
Neue Sprache in Q-Dir, Dänisch !
Danke an P. Allan

2010 0203 // 4.02
Korrektur bei der Fensterpositionierung aus gespeicherten Favoriten.
Bugfix beim Einsatz von nur einer Adressleiste.
Verbesserungen beim Zugriff auf das Netzwerk (Win-7 und Vista).
Nochmals die Q-Dir Startzeit verbessert und diverse Feinschliffe.
Sprachdateien aktualisiert.

2010 0201 // 4.01
Bugfix Win-7 Ordner-Struktur-und Ordner-Menü (Netzwerk).
Windows 7. Bug fix: Datei öffnen Fehlermeldung.
Sprachdateien aktualisiert.
STRG+W für letzte Registerkarte eg. Tab schließen.

2010 0130 // 4.00
Anpassungen und Verbesserungen für eine bessere Funktionalität unter Windows-7/Vista.
Optimierung in der Navigation, Favoriten, Bildschirmlupe, Vorschau ... .
Ordner Registerkarten (Tabs) um mehrere Ordner in den einzelnen Q-Views aufrufen zu können.
Bugfix bei Relativpfadangaben beim Programmstarter.
Diverse Geschwindigkeitsoptimierungen, wie z.B. beim Starten von Q-Dir.
Tastenkombination Strg+T ist jetzt für neue Registerkarten und Strg+E für das Umschalten der Verzeichnisstruktur.
Die komplete Versionhistorie finden Sie immer auf:
http://www.SoftwareOK.de/seite=Freeware/Q-Dir/History

.....
.....
2006 11xx // 1.00
Diverse Fehlerkorrekturen "BUGS ;)"


Viel Spaß mit Q-Dir!



Schlüsselwörter : Verzeichnisse, Datei, Verwalten, Managen, Manager, Bilder Verschieben, Kopieren, Löschen, Organisieren, System, Datenträgern, Verzeichnisstruktur, Dokumente, Festplatte, Verzeichnissbaum, Ordner, Ordnerstruktur, Struktur, scan, documents, explorer
# Über # Hilfedatei # Screenshots # Versionsübersicht # Faq # ... Download (477 KB)




  



Partnerseite:
Gastgeschenke-Online

Quick-Link's : Internet Explorer 8Automatische AnmeldungIm KompatibilitätsmodusVirtual PC
Home | Danke | Kontakt | Link | FAQ | eBlog | English-AV | Impressum | Translate | PayPal | PAD-s
 © 2016 by Nenad Hrg softwareok.desoftwareok.comsoftwareok.eu
0.062
Sterbende Pixel am Monitor // Dem Bundestrojaner auf der Spur // Windows-7 ohne Internet Explorer 8 // Überwachung, Dateizugriffe, Zugriffskontrolle, Protokollieren // Finger weg, meine Datei // Verzeichnis-Ausdruck mal einfach // Hilfe, meine Festplatte läuft voll! //